Beratung

Anja Hauschild

TANZMEDIZINISCHE BERATUNG

In Kooperation mit tamed und der Ärztin und Tänzerin Anja Hauschild (Vorstand tamed e.V.) bietet K3 regelmäßig tanzmedizinische Beratungen an. Diese dienen der Prävention von Verletzungen, der Information und Aufklärung sowie der Entwicklung eines Bewusstseins für körpergerechtes Training und potentielle Risiken im eigenen Tanz-/Berufsalltag. In 45-minütigen Einzelterminen gibt es Beratung zu Themen wie: Training, Trainingsplanung, alternative Trainingsformen; Prävention von tanz(stil)spezifischen Risikofaktoren und Verletzungen; Tanztechnik-analyse; Rehabilitation von Tanzverletzungen; Fort- und Weiterbildungen im Bereich Tanzmedizin.

Für Tanzinteressierte und Tanzschaffende, vom Laien bis zum Profi

Verbindliche Anmeldung für einen Einzeltermin bis zum 10.06. unter: tanzplan2@kampnagel.de

Termine

15.06.2018
10:00 - 14:00

Informationen zur Veranstaltung

Eintritt20€ | 15€ | 10€ (DfdK)
LocationKampnagel - K33

Anja Hauschild

ist Ärztin und professionelle Bühnentänzerin. Nach ihrem Studium an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden beendete sie aus gesundheitlichen Gründen frühzeitig ihre Tanzkarriere und ließ sich am Center Circle® Pilatesstudio, München zur Pilateslehrerin ausbilden. Anschließend studierte sie Humanmedizin in Dresden und Frankfurt am Main. Derzeit lebt sie in Hamburg und befindet sich in Weiterbildung zur Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie. 

Seit 2010 ist sie geschäftsführendes Vorstandsmitglied von tamed, Tanzmedizin Deutschland e.V. Für tamed entwickelte sie gemeinsam mit Dr. Thom Hecht das berufsbegleitende Weiterbildungsprogramm Zam. Zertifikat Tanzmedizin. 

Seit 2011 veranstaltet sie regelmäßig tanzmedizinische Beratungstage für Tanzschaffende aller Tanzrichtungen in Frankfurt/Main und Hamburg. Sie ist beratend an der Tanzabteilung der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main und der Ballettschule des Hamburg Balletts - John Neumeier in Hamburg tätig, wo sie auch die Aufnahmeprüfungen ärztlich begleitet. Ihr besonderes Interesse gilt der Prävention und Rehabilitation von Tanzverletzungen.