Keyvisual

AUFFÜHRUNGEN | PROJEKTE

GITTA BARTHEL (HAMBURG)

INKLUSIVES PROJEKT
TANZ UND MUSIK

Ab April 2016 läuft das nächste Projekt von Barner 16 / Meine Damen und Herren und K3 | Tanzplan Hamburg unter der Leitung von Gitta Barthel. Dieses Angebot richtet sich an alle, die an einem Austausch zwischen Menschen mit und ohne Erfahrung im Tanz sowie mit und ohne Behinderung interessiert sind. Im Zentrum steht das Zusammenspiel zwischen Tanz und Musik. Wir experimentieren mit Musiken verschiedener Herkunft und Stile, tanzen zu neuen Songs der Band von station 17 und erforschen, wie Bewegung und Sound einander ergänzen und kontrastieren. Ende Juni 2016 findet eine Präsentation der Ergebnisse statt.

Offen für alle Interessierten | Keine Vorkenntnisse erforderlich |
Teilnahme ist kostenlos | Regelmäßige Teilnahme vorausgesetzt

Informationen und Anmeldung unter: tanzplan2@kampnagel.de

© Sabrina Marx

08.04. - 01.07. | 10:00 - 12:00 | Meine Damen und Herren | Medienbunker Feldstraße 66 - 2. Etage | 20359 Hamburg | St. Pauli
TANZ UND MUSIK

TREFFEN TOTAL 2016

16 Hamburger TänzerInnen, ChoreographInnen und TheatermacherInnen lassen gemeinsam mit acht internationalen KünstlerInnen eine einzigartige kollaborative Ensemblestruktur entstehen. Vom 01. bis 24. Juli widmen sie sich kollektiver künstlerischer Praxis und möglichen Präsentationsformen, sowohl untereinander als auch im Austausch mit dem Publikum. Das Projekt thematisiert künstlerische Kollaboration von der ersten Begegnung über die Entwicklung komplexer gemeinsamer Fragestellungen bis hin zu unterschiedlichen Vorstellungsformaten. 



Die Veranstaltungsreihe TOTAL NICHT ANGESAGT und das morgendliche TRAINING TOTAL laden Gäste von Beginn an ein, als ZuschauerInnen, DialogpartnerInnen oder WorkshopteilnehmerInnen am Treffen teilzunehmen.




Die Hauptsprache des internationalen Treffens ist Englisch. Die öffentlichen Veranstaltungen werden teils auf Englisch, teils auf Deutsch stattfinden.

Mehr Informationen und tägliche Updates zu Veranstaltungen und Training auf www.treffentotal.de




TOTAL NICHT ANGESAGT
Die Veranstaltungsreihe TOTAL NICHT ANGESAGT öffnet die Türen des Treffens zu unterschiedlichen Zeitpunkten und überrascht das Publikum bei jedem Termin mit einem anderen Format: die KünstlerInnen suchen das Gespräch, sie laden zum Mitbewegen ein, sie zeigen Material, das sie weiterentwickeln möchten. Die BesucherInnen können die künstlerische Arbeit in verschiedenen Stadien beobachten und die Entwicklung von Materialien und Fragestellungen über einen längeren Zeitraum mitverfolgen.


02.07.2016 | 19:30 

07.07.2016 | 18:00

17.07.2016 | 15:00

20.07.2016 | 18:00

22.07.2016 | 19:30





TRAINING TOTAL
Das morgendliche TRAINING TOTAL richtet sich an Kunstschaffende, die Interesse an einem Austausch über Trainingsmethoden haben. Ausgangspunkt ist die Frage, aus welcher künstlerischen Motivation ein Training entsteht. Wie kann eine tägliche Praxis die Grundlage für künstlerische Prozesse bereiten? Die KünstlerInnen des Treffens laden die TeilnehmerInnen ein, mit einem reichen Angebot von Ansätzen in Berührung zu kommen: Tanz und Körpertraining trifft auf  Stimme, Musiksession, Textarbeit u.v.m.

04.07. - 22.07. | Montags - Freitags | 10:00 - 11:30 | K4 (Kampnagel)


MOVING HEADS
Rudi Laermans (BELGIEN)
KÜNSTLERISCHE ZUSAMMENARBEIT ALS FREMDBESTIMMTE AUTONOMIE
05.07.2016 | 19:30 | K33
Mehr Infos...


Treffen Total 2016 sind: Sigurour Arent, Jenny Beyer, Verena Brakonier, Carolin Christa, Giulio D'Anna, Antoine Effroy, Greta Granderath, Sophia Guttenhöfer, Victoria Hauke, Franziska Henschel, Sofia Kakouri, Pavlos Kountouriotis, Jonas Leifert, Nuno Lucas, Rita Natálio, Jin-Young Park, Antje Pfundtner, Ann-Kathrin Quednau, Liz Rech, Annika Scharm, Ursina Tossi, Louise Vind Nielsen, Anja Winterhalter, Hannah Wischnewski, Jonas Woltemate
Technische Leitung: Tobias Gronau, Produktionsleitung: Stückliesel

Treffen Total 2016 wird in Koproduktion mit K3 | Tanzplan Hamburg durchgeführt. Gefördert durch die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg, die Hamburgische Kulturstiftung und die Rudolf-Augstein-Stiftung. In Kooperation mit DanceKiosk-Hamburg 2016 - 48 Stunden Nomaden. Mit Dank an Sweet&Tender Collaborations.

 

© Anja Winterhalter

01.07. - 24.07. | Kollaboration, Training, Präsentation | K3-Studios | P1 | K4
TREFFEN TOTAL 2016