VHS-Kurs

Gitta Barthel

SPIELFIEBER IM ZEITGENÖSSISCHEN TANZ

In diesem praktischen Workshop bilden Gesellschafts- und Glücksspiele ebenso wie Rollen- und Wettkampfspiele den Auslöser für die tänzerische Praxis. Wie inspirieren Spiele unsere Bewegungsphantasie und wie lassen sich die Regelwerke von Spielen in choreographische Strukturen übertragen? Wir erfinden Interaktionsordnungen für den Tanz, frönen dem Spieltrieb, nutzen unsere Reflexe und Intuition und erkunden das Verhältnis von Absicht und Zufall, Ordnung und Chaos. Wir tanzen Mikado, Sudoku, Schach, Domino und vieles mehr. Filmbeispiele aus Tanzstücken, die sich mit Konzepten des Spiels auseinandersetzen, binden die Erfahrungen an den Bühnentanz an.

Offen für alle Interessierten | Keine Vorkenntnisse erforderlich 

 Die Anmeldung erfolgt NUR über die VHS Hamburg: Tel.: 040/427 3 - 12020 | Fax: 040/427 3 - 12038
E-Mail:Nord@vhs-hamburg.de

Termine

02.06.2020
entfällt
09.06.2020
entfällt
16.06.2020
entfällt
23.06.2020
entfällt
30.06.2020
entfällt

Informationen zur Veranstaltung

Eintritt74€
LocationKampnagel - K32

Gitta Barthel

ist in der Kunst-, Vermittlungs- und Forschungspraxis tätig. Sie lehrt Zeitgenössischen Tanz und Choreographie an Universitäten und Ausbildungszentren und promovierte im Zuge ihrer langjährigen Mitarbeit am Institut für Bewegungswissenschaft/Performance Studies der Universität Hamburg zum Thema „Choreografische Praxis. Vermittlung in Tanzkunst und Kultureller Bildung“.


www.gittabarthel.de