Moving Heads

Ralf Peters

DIE EXTREME STIMME?

Die relativ neue Kunstform der Extended Voice arbeitet von Haus aus mit Extremen. In der Tradition von Alfred Wolfsohn und Roy Hart, die zu den Pionieren der Idee der ganzen Stimme zählen, wird besonderer Wert darauf gelegt, extreme Stimmklänge in sinnvollen künstlerischen und biographischen Zusammenhängen zu zeigen, zu verstehen und zu entwickeln. Der Stimm- und Performancekünstler Ralf Peters wird diesen Ansatz vorstellen und darüber nachdenken, wo die Arbeit mit Extremen in einer Welt, in der die Grenzüberschreitung zu einem Motiv des Mainstreams geworden ist, in der Kunst noch ihren Platz finden kann.

Termine

11.02.2019
19:30

Informationen zur Veranstaltung

EintrittEintritt frei
LocationKampnagel - K33

Ralf Peters

ist als Künstler in den Feldern Extended Voice, Performance Art und Konzeptkunst unterwegs. Er ist Mitbegründer des Stimm- und Performance-Ensembles KörperSchafftKlang. Als anerkannter Roy Hart Stimmlehrer begleitet er Stimmbefreiungsprozesse von Menschen mit den verschiedensten stimmlichen Erfahrungshintergründen.

In Kooperation mit der Theaterakademie Hamburg/Hochschule für Musik und Theater.