Limited Edition

Gloria Höckner

HARD CORES IN SOFT SHELLS

Hard Cores in Soft Shells ist eine choreographische Auseinandersetzung mit Hardcore-Techno, einer der schnellsten elektronischen Musikrichtungen. Dem Stück ging eine Recherchephase zu Tanzformen voraus, die sich aus Techno entwickelt haben, wie z.B. in der jugendkulturellen Bewegung Krocha. Die Performer*innen Marc Carrera, Teresa Hoffmann und Gloria Höckner befragen zusammen mit dem Musiker Jetzmann das Verhältnis des Körpers zu Beschleunigung und der Dimension der Zeit. Die Bewegung richtet sich nach dem Tempo und wird bei bis zu 160 Beats pro Minute zu einer Mitspielerin der Musik, während die Performer*innen sich immer weiter in ein Spiel mit Formen verstricken.

Außerdem im Rahmen von Limited Edition:

Carolin Jüngst | Lisa Rykena ARIE/ELLE

Da Soul Chung FLOATING APPLIQUÉ

Termine

22.06.2018
20:00
23.06.2018
20:00

Informationen zur Veranstaltung

EintrittEinzelticket 9€ | 7€ Doppelticket 16€ | 12€ Dreierticket 20€ | 15€
LocationKampnagel - K4

Gloria Höckner

arbeitet als Choreographin und Performerin v. a. in Hamburg, Berlin und Wien. Ihre künstlerischen Arbeiten befassen sich meist mit vorgefundenem Material, Klanglichkeit und dem Körper. Sie studierte Performance Studies sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaften und Philosophie.


www.gloriahoeckner.hotglue.me

Unterstützt durch: Schaltzentrale

Gefördert von: