K3 | Tanzplan Hamburg – Seoul Dance Center

Choreographer Exchange Program

For the fourth time, K3 | Tanzplan Hamburg and Seoul Dance Center cooperate in exchanging choreographers. While a Korean choreographer will work at K3 from 4 August until 4 September, Seoul Dance Center will host a choreographer from Hamburg to be in Seoul from 17 August until 16 September 2020. For the details of the stay please have a look below.

The choreographer should have experience of several professional dance projects (after finishing university) and should be working in Hamburg on a regular basis.

Applications (in English) initially go to K3 | Tanzplan Hamburg before Seoul Dance Center will make the final decision

Deadline for applications: 16 March 2020

 

  1. Period of Residency : 17 Augus to 16 September 2020 (one month)
  2. Support details
  • Facilities: Rehearsal space and accommodation
  • Programme: Exploring Korean contemporary arts including meetings with artists and arts professionals, attending dance performances and exhibitions, Seoul International Choreography Workshop 2020
  • If the choreographer from Hamburg has a specific research plan during the residency period, SDC will provide them information.
  • If there are workshops or classes for dance artists during the residency period, it is free to attend.
  • It might be possible to teach a class, lead a workshop, or have a showcase at the SDC.
  1. Financial details
  •  Accommodation provided, living expenses paid in South Korean Won
  •  travel paid by K3 | Tanzplan Hamburg
  1. Application
  • Description of your work/approach to work
  • CV
  • motivation letter (max. 1 page)
  • up to 5 video links
  • Deadline: 16 March 2020
  • please send your application to: niklaus.bein@kampnagel.de

Praktikum

Bereich Organisation | Kommunikation

Aufgaben
Kennenlernen der Arbeitsabläufe, Mitwirken in der Organisation, Planung und Durchführung von Veranstaltungen (Training, Kurse, Workshops, Aufführungen, etc.), Unterstützung bei der Betreuung von Residenzen und Künstler*innen, Mitwirken im Bereich Kommunikation (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), administrative Tätigkeiten, Recherche sowie weitere Aufgaben in Zusammenhang mit dem Programm von K3 | Tanzplan Hamburg

Voraussetzung
Erste praktische Erfahrungen im Kulturbereich und/oder Studium im Bereich Tanz | Choreographie | Performance, Theater- | Geistes- | Kulturwissenschaft oder Kulturmanagement; Interesse an zeitgenössischen Tanz- und Theaterentwicklungen; gute Englischkenntnisse; gute Computerkenntnisse; Bescheinigung Pflichtpraktikum

 

Es handelt sich um ein Vollzeitpraktikum. Nächstmöglicher Zeitraum: Mitte April - Ende Juli 2020. Das Praktikum wird mit einer Aufwandsentschädigung vergütet.

Fragen und Bewerbungen bitte per e-Mail an: tanzplan@kampnagel.de

Bei Interesse und Bewerbung bis zum 16.02.an: tanzplan@kampnagel.de

Probebühne Eins für Choreograph*innen

Probebühne Eins ist ein Werkstatt-Format, bei dem kurze choreographische Experimente oder Ausschnitte aus Probenprozessen gezeigt werden. Die Beiträge sollten unfertiges Material und nicht wesentlich länger als 10 Minuten sein. Im Anschluss tauschen sich Künstler*innen und Publikum bei Wasser und Wein über die unterschiedlichen Arbeitsansätze aus. So sollen Arbeitsprozesse offen gestaltet werden und künstlerische Arbeit unabhängig von Produktionen sichtbar werden.

Das festgelegte technische Setting des Werkstattformats Probebühne Eins ist NICHT erweiterbar und besteht aus: schwarzem Tanzteppich, Grundlicht, Tonzuspielung über CD (oder Notebook/mp3-player, die mitgebracht werden müssen) sowie zwei kabellosen Mikrofonen, Videoprojektion auf eine stehende 4x3m Leinwand an der Rückwand der Bühne, zugespielt von einem DVD-Player (oder Notebook, das mitgebracht werden muss).


Der Bewerbungszeitraum für die nächste Probebühne Eins wird hier sowie in unserem Newsletter bekannt gegeben.