Essentials

Andrea Keiz

DOKUMENTATION ALS KÜNSTLERISCHE FORSCHUNG

Die Anerkennung von künstlerischer Recherche als Teil der Praxis in den Darstellenden Künsten führt genauso wie die Dokumentation von Aufführungen zu der Frage:Was sind die adäquaten Konzepte und Medien, um die eigene künstlerische Arbeit zu dokumentieren? In diesem kurzen Workshop werden die Teilnehmenden darin unterstützt, Fragestellungen zu entwickeln, die die Wahl der Mittel erleichtern. In kurzen Übungen werden skizzenhaft verschiedene Methoden an einzelnen konkreten Projekten exemplarisch getestet.

Der im Workshop vorgestellte Arbeitsansatz ist in der Online-Publikation Mind the Dance (www.mindthedance.com) veröffentlicht.

Für Kultur- und Tanzschaffende

Anmeldungen bis zum 16.11. unter: tanzplan2@kampnagel.de

 

 

Mind the dance ist im Rahmen des Projekts Reflex Europe entstanden, einem dreijährigen EU-Projekt mit acht europäischen Partnerorganisationen, das durch das EU-Programm Erasmus+ kofinanziert wird.

 

The European Commission support for the production of this publication does not constitute endorsement of the contents which reflects the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.

Termine

20.11.2017
14:00 - 18:00

Informationen zur Veranstaltung

HinweiseTeilnahme kostenlos
LocationKampnagel - K33

Andrea Keiz

ist ausgebildete Biologin und Tanzpädagogin. Seit 2000 arbeitet sie in der dokumentarischen wie auch künstlerischen Video-Begleitung von Produktionen im zeitgenössischen Tanz. Darüber hinaus unterrichtet sie zu Themen wie Wahrnehmung, Videodokumentation und Archivierung im Ausbildungskontext.