Keyvisual
JO PARKES (BERLIN | GROSSBRITANNIEN)

LEHRERWORKSHOP
ENTWICKLUNG VON TANZPROJEKTEN FÜR KINDER UND JUGENDLICHE MIT FLUCHTERFAHRUNG

Wie kann man auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen eingehen, die in Deutschland als Flüchtlinge angekommen sind? Was motiviert einen und was ist das Ziel dieser Arbeit? Welche Projektstrukturen sind sinnvoll? Welches zusätzliche Wissen und welche Fähigkeiten werden gebraucht? Und inwiefern können multiprofessionelle Teams die Arbeit unterstützen? Basierend auf den Erfahrungen von Jo Parkes in diesem Bereich werden gemeinsam praktische Übungen, Projektstrukturen und der Aufbau einzelner Tanzworkshops erarbeitet.

Jo Parkes ist Tanz- und Videokünstlerin und studierte Choreographie in Los Angeles. Seit 17 Jahren leitet sie unter dem Namen Mobile Dance innovative und partizipatorische Tanzprojekte mit professionellen und nicht-professionellen PerformerInnen in internationalen Projekten. 2002 gewann Jo Parkes den Bonnie Bird New Choreography Award.

Für LehrerInnen und (Tanz-)PädagogInnen | Keine Vorkenntnisse erforderlich

Anmeldung bis zum 15.06. unter: tanzplan2@kampnagel.de

 

© Markus Rock

24.06. - 25.06. | Freitag | 17:00 - 20:00 | Samstag | 11:00 - 15.00 | K32 | 30€ | 25€
ENTWICKLUNG VON TANZPROJEKTEN  FÜR KINDER UND JUGENDLICHE  MIT FLUCHTERFAHRUNG